In einem ersten persönlichen Gespräch wird gemeinsam festgelegt, welche Unterstützung sinnvoll ist. Manchmal genügen ja schon einige wenige Beratungstermine, um wichtige Dinge zu klären. Oft ist aber eine längere Begleitung und weitere Unterstützung notwendig, um ein bestimmtes berufliches Ziel zu erreichen.

Der zeitliche Rahmen der Unterstützung wird individuell festgelegt und auf die persönlichen Bedürfnisse und äußeren Rahmenbedingungen abgestimmt.

Mit wem wir zusammenarbeiten

Die Unterstützung erfolgt in enger Kooperation mit Ausbildungsstätten, Hochschulen, Beruflichen Schulen und Arbeitgebern. Wenn erforderlich, werden weitere Kooperationspartner involviert wie Arbeitsagentur, Jobcenter, Sozialdienste, Integrationsfachdienste und soziale Träger und Einrichtungen.

Wer worüber informiert wird, bestimmen die ratsuchenden Erwachsenen selbst. Bei Jugendlichen unter 18 ist es in der Regel sinnvoll, die Eltern mit ins Boot zu holen.